Ihr seid auf der Suche nach neuen Büchern für eure nächste Reise? Dann haben wir vielleicht jetzt für euch neue Inspiration.

Heute zeigen wir euch im ersten Teil insgesamt 4 tolle und interessante Bücher zum Thema Gehörlosigkeit, Mut und Kommunikation. Viel Spaß!

Menschen mit einer Hörbehinderung sind in ihrer Wahrnehmung stark visuell orientiert. Deshalb werden sie hin und wieder auch »Augenmenschen« genannt. Sie erleben die Welt grundlegend anders als Hörende.

Kein tief fliegendes Flugzeug oder heiseres Krähen eines Hahns weckt sie frühmorgens, weder Verkehrsrauschen noch Baustellenlärm lenken sie von der Arbeit ab, ihr Frühling kehrt ein ohne Vogelgezwitscher, und sie sind nie Zeugen von intimen Handygesprächen im Zug. Die Gesellschaft der Hörenden hat praktisch keine Vorstellung davon, wie gehörlose und hochgradig schwerhörige Menschen leben.

Dabei gibt es unendlich viele Fragen, die zu stellen sich lohnt, um das Unwissen, aber auch unzählige Vorurteile abzubauen. Wie lernt ein gehörloses Kind Lautsprache sprechen? Warum bleibt Deutsch für viele Gehörlose ein Leben lang eine Fremdsprache? Und ist es nicht unglaublich, dass es allein in der Schweiz drei verschiedene Gebärdensprachen gibt?

Die Autorin Johanna Krapf hat neun Menschen Jugendliche, Frauen, Männer zwischen 12 und 67 Jahren zu ihrem Leben mit einer Hörbehinderung befragt. Und schließlich gibt eine Gebärdensprachdolmetscherin faszinierende Einblicke in die Kommunikation zwischen zwei Kulturen, die sich sicherlich gegenseitig inspirieren können. (Text aus Produktbeschreibung)

Sie erleben mit diesem Buch humorvolle und nachdenkliche Geschichten von Gehörlosen, Schwerhörigen und Ertaubten mit Hörenden und für Hörende.

So selbstverständlich funktionierende Kommunikation für Hörende ist, so ist für Hörgeschädigte die Kommunikation in der hörenden Welt oft ein Kampf, um an die wichtigen Informationen heranzukommen.

Mit den eigenen persönlichen Geschichten von Hörgeschädigten und Hörenden bekommen Sie einen Einblick in die vielfältige Kommunikation, egal, ob diese durch sprechen, Lippenlesen, aufschreiben, die Gebärdensprache oder all das zusammen stattfindet.

Mit diesem E-Book möchte ich hervorheben, wie wichtig die Kommunikation gerade für Gehörlose, Taube, Schwerhörige, Ertaubte und Taubblinde ist.

Die aufgeführten Mitwirkenden haben bis auf eine Ausnahme eine Hörschädigung, ob gehörlos, taub, schwerhörig oder ertaubt. Sie alle haben sich in ihrem Bereich einen Namen gemacht, wie Sie deren Webseiten entnehmen können. Sie erzählen von ihren persönlichen kommunikativen Pannen mit Hörenden. (Text aus Produktbeschreibung)

Er schwebt über das Parkett, führt seine Tanzpartnerin Isabel Edvardsson souverän durch Tango, Cha-Cha-Cha und Co. und bewegt die Herzen der Zuschauer: Benjamin Piwko hat eine sensationelle Staffel bei ›Let’s Dance‹ hingelegt, und das obwohl er die Musik gar nicht hören kann. Oder gerade deswegen?

Seit einem Behandlungsfehler in seiner Kindheit ist Benjamin gehörlos und lebt in einer stillen Welt. Das Fehlen des Hörsinns hat seine anderen Sinne aber nur gestärkt: Er liest Körpersprache und Mimik, zusammen mit Lippenbewegungen, statt auf Tonalität und Sprache zu achten. Er spürt, wenn und wie sich ihm jemand nähert. So fühlt Benjamin, was andere nur hören.

In »Man hört nur mit dem Herzen gut« teilt er dieses Wissen und zeigt anhand persönlicher Geschichten, wie wir alle einander mit mehr Aufmerksamkeit und Empathie besser verstehen und lesen können. (Text aus Produktbeschreibung)

Mandy Harvey wusste genau, was sie im Leben wollte: Als talentierte Musikerin und Sängerin mit fast absolutem Gehör begann sie ein Musikstudium. Doch kurze Zeit später bekam sie erste Hörprobleme. Gegen Ende des ersten Semesters war sie bereits taub und ihre Welt brach zusammen. Doch sie entdeckte einen neuen Weg, ihren Traum zu leben.

Heute, zehn Jahre später, ist sie gehörlos und Profimusikerin und damit eine Inspiration für Millionen. Ihre unfassbare Geschichte erzählt sie in diesem Buch. Darin gibt sie auch wertvolle Einsichten weiter, wie sich trotz schwieriger Umstände ein Traum verwirklichen lässt.

Eine beeindruckende, inspirierende und wahre Geschichte darüber, das Beste aus dem Leben zu machen. (Text aus Produktbeschreibung)

War was passendes für euch dabei? Seid gespannt auf den zweiten Teil unserer Buchvorstellung.

Euch fehlt ein Buch? Dann schreibt uns gerne eine E-Mail.

Du findest, es sollten mehr von diesem Beitrag erfahren? Dann teile ihn hier mit deinen Freunden

Du willst die neusten Blog Einträge nicht verpassen? Dann melde dich jetzt für die kostenlosen Updates an!

Deaf Travl Alarm Newsletter